Aktuell

Raiffeisen Nachwuchshallenturnier des SV Freistädter Bier war wieder ein Riesenspektakel

Freistadt: Das Raiffeisen Nachwuchs-Hallenturnier veranstaltet vom SV Freistädter Bier ist das grösste seiner Art in OÖ, werden doch von der U9 bis zur U16 in sämtliche Altersklassen Turniere gespielt. Die 14. Auflage ging auch heuer tradionionell am Wochenende des 8.Dezember über die Bühne. An den drei Turniertagen nahmen nicht weiger als 76 Teams teil.

Freistädter Mädels mit "compacter" Leistung legendär

Freistadt: Am Sonntag durften die "Compact" Mädels der Union Freistadt in der FBL Damen Bundesliga ran. es gastierten der FBV Grieskirchen und der FSC Wels 08. Mit einer soliden und ausgeglichenen Leistung sicherte sich das Huber-Team zwei Siege und kletterte damit auf Rang drei in der Tabelle.

Freistadt zurück in der Spur

Freistadt: In der zweiten Runde der Faustball Bundesliga der Männer empfingen die Herren der Union Compact Freistadt die ungeschlagene Fünf des AWN TV Enns und den ewigen Rivalen FBC ABAU Linz Urfahr. Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt stand das Woitsch-Team schon etwas unter Zugzwang und konnte dem Druck standhalten und zwei Siege einfahren. Im dritten Spiel setzte sich Urfahr knapp durch.

Neustift entführt 3 Punkte aus Schenkenfelden

Im November sind die Bodenverhältnisse mitunter schon einmal besonders herausfordernd. So auch gestern in Schenkenfelden bei der Partie Sportunion Schenkenfelden gegen Union Neustift/Oberkappel. In einer rassigen Partie hatten in der ersten Hälfte die Hausherren Oberwasser und gingen auch verdient mit 1:0 in Führung.

Lasberg festigt Tabellenführung

Lasberg: Nachdem die 1b des OÖ Ligisten Union Perg in der Vorwoche die Wimberger Haus Union Lasberg zum Tabellenführer machte, war die Drucker Elf gewarnt. Die Gäste waren beim 4:2 Erfolg über lange Zeit der erwaret schwere Gegner.

Rainbacher Erfolgslauf geht weiter

Ein ganz spezielles Derby bekamen die Zuschauer im Windhaager Waschenberg-Stadion zu sehen, es war dies das Kräftemessen zweier Mannschaften, die ausschließlich mit Spielern Marke Eigenbau aufliefen.