24 Teams matchten sich um den AJF Cup

Franz Karger an 23-12-2018

Freistadt: Beim 4. AJF Cup der ALIF Jugend Freistadt nahmen 24 Teams aus ganz Österreich teil um sich den Pokal im Hallenfußball zu sichern. Mit KFZ Upgrade hatte das Turnier einen verdienten Sieger. 

Foto AJF Cup ALIF Freistadt Am Vorweihnachtstag veranstaltete die ALIF Jugend Freistadt ein Hallenturnier in der Bezirkssporthalle Freistadt. Nicht weniger als 24 Mannschaften folgten dam Aufruf zum AJF Cup, so fand mit Deliler auch ein Team aus der Bundeshauptstadt Wien ihren Weg zum Hallenkicken in die Braustadt nach Freistadt. Dieses Turnier wurde letztmals 2014 ausgetragen und ging heuer in die vierte Auflage.

Foto AJF Cup ALIF FreistadtNeben zahlreichen Teams mit türkischen Wurzeln konnten die beiden Hauptorganisatoren Emra Özcan und Furkan Özcan mit Erzberg Lasberg bestehend aus Freistädter und Lasberger Kickern auch eine rein österreichische Mannschaft begrüssen. Das Lasberger Team war bereits vor vier Jahren beim Turnier dabei und für sie war es selbstverständlich auch heuer wieder mitzumachen.

In sechs Gruppen zu je vier Mannschaften wurden die Vorrundenspiele ausgetragen. Danach wurden in Kreuzspielen die Finalteilnehmer ermittelt. Am Ende setzte sich KFZ Upgrade vor Podium durch. Den Dritten Platz belegte Aksarayspor. Die Freistädter Teams Bili Bau, Freistadt United, OÖ Freistadt, ALIF Freistadt sowie Erzberg Lasberg hatten um den Pokal von Hauptsponsor Pflasterbau Stern leider kein Wörtchen mit zureden.

Foto AJF Cup ALIF Freistadt

Mit Furkan Özdemir stellte der Turniersieger auch den Spieler des Turniers.

Dass das Turnier gut abgelaufen ist, lag neben der perfekten Organisation vom Team der ALIF Jugend Freistadt unter Führung von Emre Özcan an der umsichtigen Spielleitung der beiden erfahrenen Verbandsschiedsrichtern Dean Imsirovic und Mehmet Dursun.

Videos vom AJF Cup in Freistadt auf youtube

Zurück