Achtungserfolg des Kefermarkter Damenteams

Franz Karger am 04-10-2020

Grafik holzhaider Werbung

Kefermarkt: Gegen den Titelmitfavoriten aus St.Stefan konnten die Kefermarkt Ladies aufzeigen und mit dem 0:1 weiter Mut schöpfen für die nächsten Spiele.

Union Kefermarkt : St.Stefan 0:1 (0:1)

Feldaiststadion Kefermarkt, 40 Zuschauer, SR Egon Grill, 5.Runde, Frauenklasse OÖ Nord/Ost, 2020.10.04, 15:00

Tor: Laura Wolkerstorfer (9.)

Nach dem Tabellenführer Eidenberg/Geng empfingen die Damen der Union Kefermarkt am ersten Oktoberwochenende die bisher ohne Punkteverlust in die Sasion gestarteten Mädels aus St.Stefan. In der 9. Minute ging der Favorit auch etatmässig durch Laura Wolkerstorfer in Führung wobei die Kefermarkter Torfrau hierbei keine glückliche Figur machte. Bei so manchem wurden jetzt Erinnerungen an das Spiel eine Woche davor wach. Aber ebenso wach waren die UK Ladies ab diesem Zeitpunkt. Angetrieben von abwehrdirigentin Magdalena Koller und Kapitänin Tina Loisinger kämpften die Mädles von der Feldaist von nun an wie die Löwinnen. St.Stefan hatte zwar mehr Spielanteile und das Geschehen spielte sich meist in der Hälfte der Heimelf ab, aber so richtig zwingende Torchancen sprangen zunächst nicht dabei heraus. Erst in den letzten 5 Minuten vor der Pause wurden die Gelegenheiten besser, aber hier konnte sich nun Torfrau Viktoria Praher einige Male auszeichnen und ihren Patzer zum Gegentor mehr als wettmachen. Somit blieb es beim knappen 0:1 für die Gäste aus dem oberen Mühlviertel.

Foto Union Kefermarkt vs. St.Stefan Frauenklasse Nord

Kefermarkts Torfrau Viktoria Praher hatte großen Anteil daran, dass die Niederlage mit 0:1 denkbar knapp ausfiel

Die zweite Hälfte bot ein ähnliches Bild. Die Blau-Gelben hinten aufopferungsvoll kämpfend, aber im vorderen Drittel eher harmlos. St.Stefan wenig effizient. Es war daher kein Wunder, dass in den zweiten 45 Spielminuten für Schiedsrichter Egon Grill bis auf einige Auswechslungen nichts zu notieren war. Am Ende blieb es bei der 0:1 Niederlage für die Heiligenbrunner Elf, die auf dieser beachtenswerten Leistung weiter aufbauen können. Bei entsprechendem Training für mehr Präsenz im Angriffsdrittel sollte in den nächsten Spielen dann doch der eine oder andere Zuwachs am Punktekonto möglich sein. 

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

Grafik cerenko Werbung

Grafik lauritz Werbung

Grafik fliesen greindl Werbung

Zurück