Die Jugend gab beim Summerauerlauf ordentlich Fersengeld

Franz Karger an 28-09-2019

Grafik holzhaider Werbung

Summerau: Ein große Herausforderung stellt der Jugendlauf dar, zunächst geht es bergab, aber dann bis ins Ziel wieder retour bergauf. Allerdings bleibt dabei keine Zeit zum Verschnaufen.

Wie sagte es Moderator Harald Kohlberger so schön: "Bei den Nachwuchsläufen nimmt die Teilnehmerzahl mit steigendem Alter wieder ab." Den Beweis gab es beim Jugendlauf über 1300 Meter beim XI Guntamatic Summerauerlauf, 10 verwegene Läufer und eine tapfere Läuferin nahmen die Herausforderung an.

Foto Summerauerlauf Jugend

Tina Illetschko vom TV Grein nahm als einziges Mädchen die Jugend-Distanz in Angriff

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich bei diesem langen Sprint der für den TV Grein startende Ali Dibo und der um zwei Jahre jüngere Julius Rudorfer aus St.Oswald/Freistadt. Beide blieben dabei unter 4 Minuten und sicherten sich so den ersten Platz in ihrer Altersklasse.

zur Ergebnisliste der Knirpse/Kinder/Jugenläufe >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

 

Grafik happyfit Werbung

Grafik lauritz Werbung

Grafik greindl Werbung

Zurück