Freistadt auf dem Weg zur Herbstkrone

Franz Karger an 28-09-2018

Freistadt: Auch die DSG UKJ Froschberg wurde für die Faustballer der Union compact Freistadt nicht zum Stolperstein. Die Woitsch-Jungs sind drauf und dran den Herbstmeistertitel zu holen.

Union compact Freistadt : DSG UKJ Froschberg

(11:8 / 14:15 / 11:3 / 11:8 / 11:5)

Mit Respekt gingen die Faustballer der Union compact Freistadt in das Heimspiel gegen DSG UKJ Froschberg, steht doch bei den Gästen Teamschläger Martin Pühringer im Aufgebot. Bei nässer werdenden Bedingungen wie es derzeit bei Flutlichtspielen der Fall ist, sind die Schläge des Nationalteamangreifers besonders gefährlich. Von Anfang an gingegen Jean Andrioli und Co daher hoch konzentriert ans Werk und verbuchten Satz eins mit 11:8 für sich. Spannung pur dann im zweiten Durchgang, beide Mannschaften mit vollsten Einsatz, keiner gab nach. Das besser Ende hatten hier die Froschberger mit dem maximalen Ergebnis von 14:15 für sich  Satzausgleich.

Foto Union compact Freistadt Wolfgang Feudenthaler

Jugendspieler Wolfgang Freudenthaler schaffte seinen Bundesliga-Einstand mit bravour

Im dritten Satz enteileten die Braustädtern den Gegnern aus Linz und sicherten sich mit dem 11:3 auch die 2:1 Satzführung. Nun war bei Martin Pühringer und Co etwas die Luft heruassen und die Compact-Fünf wurden ihrer Favoritenrolle mit einem 11:8 und 1:5 in den Sätzen vier und fünf gerecht. Das 4:1 bildet die beste Ausgangsbasis um sich die Herbstkorne zu krallen, allerdings geht es zum Abschluß zum Meister nach Vöcklabruck.

zur Tabelle der Faustball-Bundesliga >>>

Fotos von Erwin Pils >>>

Grafik haidersport Werbung

Zurück