Freistadt bezwingt Grieskirchen nach tollem Schlagabtausch

Franz Karger an 08-09-2018

Freistadt: Schwerer als gedacht gestaltete sich das Heimspiel der Union compact Freistadt gegen Grieskirchen in der Faustball Bundesliga, am Ende blieben nach zweistündigem Schlagabtausch mit einem 4:2 die Punkte aber doch in der Braustadt.

Union Compact Freistadt : Grieskirchen 4:2

Sätze: 9:11/11:8/11:4/8:11/11:8/11:7

Stark ersatzgeschwächt mussten die Gäste aus Grieskirchen die Reise in die Braustadt antreten. Auch der aus Freistadt stammende Peter Augl wurde für das Bundesligateam wieder reaktiviert. Und mit dem Mute der Verzeiflung boten die Grieskirchner der Woitsch-Fünf einen tollen Kampf. Mit der Sonne im Rücken holten sich die Hausruckviertler gleich den ersten Satz. Damit setzte man den Favoriten aus Freistadt schon etwas unter Zugzwang.

Foto Union Compact Freistadt : Griekirchen Faustabll Bundesliga (c) www.umschau.at / Franz Karger

Mit allen Raffinessen bekämpften sich Freistadts und Grieskirchens Faustabller

"Spielt munter drauf los, wir haben nichts zu verlieren und können hier nur gewinnen!", feuerte der Grieskirchner Trainer seine Mannen immer wieder an. Und diese spielten beherzt weiter. Satz zwei und drei gingen an die Jungs rund um Kapitän Jean Andrioli, der häufig seinem Bruder am Schlag den Vortritt lassen musste, da er von Grieskirchen geschickt aus dem Spiel genommen wurde. Der offene Schlagabtausch ging weiter und die Trattnachtaler schafften den Satzausgleich zum 2:2.

Foto Union compact Freistadt : Grieskirchen Faustball Bundesliga (c) www.umschau.at / Franz KargerMittlerweile war es eine Flutlichtpartie und der Boden wurde temperaturbedingt etwas feuchter. Mit diesen Verhältnissen kam die Heimmannschaft besser zu recht. Am Ende leuchtete ein 4:2 auf der Anzeigetafel und die Union compact Faustballer bleiben weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Am Sonntag um 14:00 Uhr geht es am Marianumsportplatz mit dem nächsten Heimspiel gegen Urfahr weiter. Eine interessante Partie, konnten doch die Jungs von der Donau den amtierenden Meister Vöcklabruck bereits bezwingen und scheinen sehr gut in Schuss zu sein.

 

 

zur Tabelle der Faustball Bundesliga >>>

Grafik haidersport Werbung

Zurück