Freistadt völlig ausser Tritt

Franz Karger an 11-05-2019

Grafik holzhaider Werbung

Freistadt: Zum Ende des Grunddurchgangs scheint den Freistädter Faustballern die Luft auszugehen. Vöcklabruck zeigte krallen und fügte der Union Fünf die erste Saisonniederlage zu. Auswärts gegen Froschberg folgte dann gleich Nummer Zwei.

Union compact Freistadt : Union Tigers Vöcklabruck 1:4 (5:11/3:11/11:5/9:11/14:15)

Marianumsportplatz Freistadt, 75 Zuschauer, SR Geisecker

Die Gäste aus Vöcklabruck legten beim bisher ungeschlagenen Woitsch Team am Marianumsportplatz gleich von Beginn an bärenstark los. Ehe es sich die Braustädter versahen lagen die Gäste nach 5:11 und 3:11 mit 0:2 Sätzen in Front. Aber Andrioli und Co kämpften sich zurück in die Partie. Mit einem 11:5 schafften sie den Anschluss in Sätzen herzustellen.

Foto Freistadt : Vöcklabruck

Vöcklabruck nahm Jean Andrioli geschickt aus dem Spiel

Als dann Vöcklabrucks Hauptschläger Karl Mühllehner in weiterer Folge auch noch verletzungsbedingt das Feld räumen musste, keimte in den Heimfans die Hoffnung, dass sich die Partie noch zugunsten der eigenen Mannschaft drehen würde. Aber die Tigers fuhren erneut die Krallen aus. In zwei heiß umkämpften Sätzen konnten sie Leader Freistadt mit 1:4 bezwingen und sich selbst so in eine bessere Ausgnagsposition für die Co-Duelle bringen. Freistadt rutschte damit erstmals seit langer Zeit hinter Urfahr auf Platz Zwei.

Nach der erstmaligen Niederlage im folgenden Spiel gegen Froschberg läuft Freistadt am Sonntag 26.Mai um 16:00 Uhr am Marianumsport im abschliessenden Duell gegen Urfahr erstmals nicht als Topfavorit auf dass Feld. Kommt, ein Faustball Leckerbissen scheint vorprogrammiert.

zur Fotogalerie Freistadt : Vöcklabruck auf umSchau.AT >>>

zur Tabelle der Faustball Bundesliga >>>

Zurück