Freistadts Faustballer zurück in der Spur

Franz Karger an 26-05-2019

Grafik holzhaider Werbung

Freistadt: Mit einem 4:2 Erfolg über Tabellenführer Urfahr zeigt sich die Compact Fünf stark verbessert und für die KO Duelle um den Einzug in das Final 3 gut gerüstet.

Union compact Freistadt : FBC Urfahr 4:2 (11:13/11:9/11:7/7:11/11:3/11:7)

Marianumsportplatz, 150 Zuschauer, SR Gahleitner

Foto Freistadt : Urfahr Faustball BundesligaZum Abschluß des Meister Play Offs trafen am Marianumsportplatz in Freistadt die beiden bisherigen Dominatoren der Feldsaison aufeinander. Zahlreiche Fans aus der Faustballfamilie von Nah und Fern wollten sich dieses Topspiel dann auch nicht entgehen lassen und so säumten 150 Zuschauer den Raum rund um das Faustball-Grün. Endlich einmal eine Kulisse, die einem Bundesliga Bewerb annähernd gerecht wird! Diese beiden Konstellationen stachelten die Mannschaften an und sie lieferten sich einen offenen Schlagabtausch auf höchsten Niveau. Freistadt spielte wieder im neuen System, ob es ein Auslöser war, dass sich der Verfasser dieser Zeilen zu Saisonbeginn mit Coach Woitsch über Spielsysteme im Fuastballsport unterhalten hat, ist nicht verbrieft, wäre aber eine schöne Anekdote. Egal, zudem wurden verschiedene Aufstellungsvarianten getestet um im Ernstfall meherer Lösungsmöglichkeiten zu haben auf Gegebenheiten zu reagieren. Bei Urfahr startete der brasilianische Neuzugang Gabriel Heck und gab Freistadts Hintermannschaft gleich einiges zum Auflösen. Andrioli und Co konnten dann einen Satzball nicht nutzen und gaben Satz Eins noch mit 11:13 an Urfahr ab.

Foto Freistadt : Urfahr Fuastball Bundesliga

Freistadts Kapitän Jeand Andrioli spielte an der Leine seine große Rountine aus.

Sensationelles Angriffsspiel auf beiden Seiten prägte dann Durchgang Zwei. Freistadts Kapitän Andrioli war in dieser Phase am Service besonders druckvoll. Angestachelt von der Top-Leistung ihres Schlägers gaben die Woitsch Jungs alles und entschieden den Satz knapp mit 11:9 für sich. Somit war der Satzgleichstand erreicht. Im dritten Satz wechselt Urfahr den Hauptschläger aus. Freistadt nutzt das sofort und gewinnt mit 11:7. Danach schleichen sich nochmals einige unerzwungene Fehler ein, doch trotz des Satzverlustes und zwischenzeitlichem 2:2 in Sätzen, wird Freistadt immer stärker und gewinnt auch Satz Nummer fünf und sechs. 4:2 leuchtete es am Ende von der Anzeigetafel. Ein gelungener Abschluß für die Compact Fünf, mit dem der Turn-Around nach zwei Niederlagen en suite gerade rechtzeitig zur KO-Phase geschafft wurde. Aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses blieb an der Tabellensituation aber alles beim alten, Urfahr punktegleich vor Freistadt.

Im Viertelfinale trifft die Freistädter Union in der Best-Of-Three Serie bereits am 1.Juni um 17:00 Uhr zuhause am Marianumsportplatz auf die jungen Ennser. Jean Andrioli & Co möchten ihre steigende Form weiter nutzen und möglichst ungefährdet ins Halbfinale des Final3 einziehen. Mit der großartigen Unterstützung der Heimfans sollten die Braustädter bereits vorlegen können und den Grundstein für den Aufstieg legen können.

Grafuk zur Fotogalerie der veranstaltung auf umSchau.AT >>>

zur Fotogalerie Freistadt : Urfahr auf umSchau.AT >>>

zur Tabelle des Meister Play Off der Faustball Bundesliga >>>

Zurück