Freistädter Faustballmädels ringen Arnreit nieder

Franz Karger an 11-05-2019

Grafik holzhaider Werbung

Freistadt: Einen großen Kampf bis zum letzten Ball lieferten sich die Faustballerinnen von Freistadt und Arnreit in der Faustball Bundesliga. Am Ende konnten die Mädels aus der Braustadt mit 4:3 die Punkte für sich verbuchen.

Union compact Freistadt : Union Arnreit 4:3 (3:11/6:11/11:9/11:8/11:9/9:11/11:9)

Marianumsportplatz Freistadt, 25 Zuschauer, SR Geisecker

Zunächst schien es als würden die Gäste aus dem oberen Mühlviertel in diesem Derby über die Freistädter Mädels hinwegbrausen wie ein Orkan. Ehe die compact Girls es sich versahen stand es 0:2. Weil bis dahin alle taktischen Kniffe des Trainerduos Huber/Piber nicht gefruchtet haben,  entschieden sich die Coaches für einen Spielerinnentausch. Für Emilia "Mimi" Engleder kam Barbara Gutenbrunner auf das Grün. Den Hauptschlag übernahm Helena Schuh. Diese Umstellungen gepaart mit dem Kampfgeist von Löwinnen brachte die Freistädterinnen wieder zurück ins Spiel, mit 11:9, 11:8 und abermals 11:9 schafften sie die Trendwende und lagen plötzlich mit 3:2 voran..

Foto Union compact Freistadt

Mit vollem Einsatz kämpften sich die compact Girls Punbkt für Punkt zurück ins Spiel

Aber die Gäste aus Arnreit kamen zurück in die Partie. Mit 11:9 sicherten sich die Damen aus dem Bezirk Rohrbach den Satzausgleich und das vielzitierte Momentum schien sich wieder zu drehen. Satz Sieben musste nun die Entscheidung bringen.

Foto Freistadt : ArnreitEs entwickelte sich ein wahres Kopf an Kopf Rennen. Beide Teams gaben alles und kämpften bis zum letzten Ballwechsel, dieser brachte abermals mit dem Ergebnis von 11:9 die Entscheidung zugunsten der Union Faustballerinnen aus Freistadt, die sich somit die ersten Punkte in der noch jungen Frühjahrssaison sichern konnten.

„Nach einem kompletten Fehlstart konnten wir durch den Aufstellungswechsel neu durchstarten und uns ins Spiel zurück kämpfen. Zum Schluss war es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem von beiden Mannschaften um jeden Ball gekämpft würde - zum Glück mit dem besseren Ende für uns“, freut sich Kapitänin Laura Priemetzhofer über den Heimsieg.

zur Fotogalerie Freistadt : Arnreit von umSchau.AT >>>

zur Tabelle der Faustball Bundesliga Frauen >>>

Zurück