Kefermarkter Damenteam mit durchwachsener Saison

Franz Karger an 11-05-2019

Grafik holzhaider Werbung

Kefermarkt: Eine starke erste Hälfte reichte den Gästen aus Hellmonsödt um aus dem Kefermarkter Feldaiststadion drei Punkte zu erobern.

Union Kefermarkt : SV Hellmonsödt 0:3 (0:3)

Feldaiststadion, 75 Zuschauer, SR Christoph Reisinger, Frauenklasse OÖ / Nord

Tore:  0:1: Melanie Rader (21.), 0:2: Daniela Gaith (37.), 0:3: Delia Stranzinger (45.)

Keine leichte Saison spielen zur Zeit die Damen der Union Kefermarkt. Zum Aderlass im Spielerinnen Kader gesellte sich ein zeitliche Problem von Trainer Jürgen Sandner. So stand für die verbliebenen Mädels im Heimspiel gegen Hellmonsödt diesmal Christian Heiligenbrunner an der Seitenlinie. Anfangs merkte man sofort, dass die Hellmonsödterinnen besser abgestimmt sind und zu Recht im Tabellenmittelfeld stehen. Das Spiel der Gäste war in Durchgang eins flüssiger und so erarbeiteten sich die Mädels rund um Kapitänin Katharina Gahleitner bis zum Pausenpfiff durch Schiedsrichter Christoph Reisinger einen komfortablen 0:3 Vorsprung.

Foto Damen Union Kefermarkt : SV Hellmonsödt

Judith Cerenko kämpfte einmal mehr bis zum Umfallen

Ersatzcoach Heiligenbrunner richtete "sein" Team jedoch in der Halbzeitansprache wieder auf. Die UK Ladies gaben sich in weiterer Folge nicht auf und hielten in der zweiten Hälfte dagegen. Judith Cerenko kurbelte wie gewohnt emsig und Hanna De Mink spulte so einige Laufmeter ab. Das Kitzmüller Team war nicht mehr konsequent genug in der Chancenverwertung. Auch ergaben sich einige Konterchancen, bei denen Elisabeth Würzl ihr Talent aufblitzen lies, allerdings fehlte dann der letzte Zug zum Tor. Ein Zeichen des fehlenden Selbstvertrauens im Team der jungen Kefermarkterinnen aufgrund der wenigen Erfolgserlebnisse im Frühjahr. Die Kefermarkter Damen "belohnten" sich jedoch für ihre kämpfersiche Leistung mit dem Achtungserfolg eines 0:0 in der zweiten Hälfte, auch weil Torfrau Nadine Miesenböck einmal mehr der gewohnt sichere Rückhalt für ihr Team war.

Foto Damen Union Kefermarkt : SV HellmonsödtWie es sich in den zweiten 45 Minuten gegen Hellmonsödt angedeutete hat, zeigt die Kurve nach oben. Im darauffolgenden Auswaärtsspiel bei der 1b von OÖ Ligist Hagenberg/Schweinbach konnte der Elan mitgenommen und ein Punkt erobert werden. Wer den Blau-Gelben Girls auf die Beine schauen will, der hat dazu die Gelegenheit beim nächsten Heimspiel am 25. Mai um 16:00 Uhr gegen Dionysen.

zur Fotogalerie vom Damenspiel Kefermarkt : Hellmonsödt auf umSchau.AT >>>

zum Spielbericht beim OÖ Fussballverband >>>

Zurück