Kein Sieger im Mühlkreisderby

Franz Karger am 30-06-2021

Grafik holzhaider Werbung

Grafik Pflasterbau Stern Werbung

Rainbach/Mkr.: Im Duell der beiden Mühlkreisorte Rainbach und Neumarkt konnte sich kein Team entscheidend durchsetzen, das 2:2 daher die logische Konsequenz.

Union Rainbach/Mkr. : Union Neumarkt/Mkr. 2:2 (1:2)

Stadion an der Birkengasse, SR Hofstädter, 45 Zuschauer, Testspiel, 2021.06.25, 19:30

Bei Neumarkt merkte man von Anfang an, dass hier im letzten Jahr unter Jungcoach Jakob Wolf etwas zusammengwachsen ist. Toll kombinierten sich die Kicker des durch Corona verhinderten Aufsteigers in die 1.Nordost durch die Rainbacher Mannschaft, die im Verbund eher an auf den Platz gebrachte Kicker aus dem Wuzzelautomaten erinnerten. In drei Linien Formationen gab man dem Gegener Raum sich da mit einer Leichtigkeit durchzuspielen. Die eine oder andere Unsicherheit in der Hintermannschaft der Grün-Gelben tat dann das seine dazu und so konnten die Gäste mit 0:2 in Führung gehen. Erst nach den ersten Auswechslungen kamen die Rainbacher, die mit Mario Ott in der Coaching Zone in die neue Saison starten, besser ins Spiel. Wie aus dem nichts gelang noch vor der Pause der Anschlußtreffer zum 1:2.

Foto Rainbach/Mkr. : Neumarkt/Mkr. Testspiel Fussball

Vor allem in Hälfte eins waren die Neumarkter einen Tick schneller am Ball als das Heimteam aus Rainbach

Auch nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Hofstädter spielte die Wolf Elf gefälliger. Die Mannen rund um Marcel Katzmair fanden weiterhin schwer ins Spiel. Irgendwie tat sich die Ott-Elf schwer diese Linien Ordnung aufzulösen um die Räume für die Gäste vom S10 Tunnel einzuengen. Allerdings konnten Achhorner Hansi und Co keinen Treffer nachlegen. Mit Fortdauer des Spiels ergaben sich dann Chancen für die Heimelf von der Birkengasse und eine davon wurde auch zum Ausgleich zum 2:2 genutzt, was gleichzeitig auch den Endstand markierte.

zum Spielbericht beim OÖ Fussballverband >>>

Zurück