Lasbergs U11 musste sich Freistadt geschlagen geben

Franz Karger an 04-09-2020

Grafik holzhaider Werbung

Lasberg: Auch im Nachwuchs rollt der Fußball wieder. Zum Auftakt kam die U11 aus Freistadt zu Besuch nach Lasberg.

Union Lasberg : SV Freistädter Bier A 0:3

Wimberger Haus Arena Lasberg, 45 Zuschauer, SR Marco Höller, U11, 2020.09.04

Am meisten vermisst haben wohl die Nachwuchskicker der jüngeren Jahrgänge die Matches gegen Altersgenossen anderer Vereine. Seit dem Wochenende darf aber auch die Zulkunft des Fussballs wieder dem runden Leder nachlaufen. Zum Auftakt der Sasion durften die U11 Kicker von Lasberg und Freistadt im Derby gleich ein weiteres Highlight erleben, die Partie wurde nämlich am Freitagabend ausgetragen, wodurch es zu einem Flutlichtspiel wurde.

Foto Union Lasberg vs. SV Freistädter Bier U11

Für Lasbergs Stürmer war bei Freistadt Goalie Ben Ruckendorfer Endstation

Auf das Feld führte die beiden Teams mit Marco Höller Lasbergs Kampfmannschaftstormann, der sich gerne in den Dienst des Nachwuchs stellte und bei der Partie als Schiedsrichter fungierte. Es entwickelte sich ein toller Schlagabtausch, bei dem letztlich die Gäste des Teams vom SV Freistädter Bier A das bessere Ende für sich hatte. Am Ende waren aber alle Gewinner, dürfen doch die Mädels und Burschen endlich ihrem liebsten Zeitvertrieb wieder nachgehen.

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

Grafik lauritz Werbung

Grafik fliesen greindl Werbung

Zurück