Neumarkt/Mkr. untermauert Aufstiegsambitionen

Franz Karger an 15-08-2019

Grafik holzhaider Werbung

Neumarkt/Mkr.: Mit einem ungefährdeten 4:1 im Derby gegen Hagenberg untermauert die Union Neumarkt/Mkr., dass sie heuer im Kampf um die Aufstiegsplätze ein Wörtchen mitreden wollen.

Neumarkt/Mkr. : Hagenberg 4:1 (3:1)

TGA Arena Neumarkt/Mkr., 130 Zuschauer, SR Alen Mesic

Tore: 1:0: Johann Achhorner (11.), 2:0: Daniel Geissler (18.), 2:1: Mario Grakalic (31.), 3:1: Daniel Geissler (38.), 4:1: Johann Achhorner (61.)

Die Ausgangspositionen vor dem Spiel waren klar verteilt, Neumarkt/Mkr. klar in der Favoritenrolle. Welchen Verlauf das Spiel genommen hätte, hätte Jürgen Auer zu Beginn des Spiels das Geschenk von Neumarkts Abwehrrecken Markus Leitner, dem ein Stoppfehler unterlief, angenommen, bleibt wohl ungeklärt. Wahrscheinlich aber nicht wirklich viel anders. Die vom 23-jährigen Neo-Coach Jakob Wolf bestens eingestellte Heimelf hatte nämlich im Verlauf des Spiels keine wirkliche Mühe dem Gegner aus dem Softwarepark das Spiel aufzudiktieren. Hagenbergs junge Wilde wirkten etwas überfordert, so kamen die Reindl Schützlinge letztlich nicht in die Zweikämpfe, vielmehr wirkte es, als wären die Hagenberger Geleitschutz für die Neumarkter. Speziell Johann "Hansi" Achhorner hatte so sichtlich seinen Spaß, mit Ausnahme des vergebenen Elfmeters in der ersten Hälfte vielleicht. Den drei Toren in Durchgang eins durch Hansi Achhorner und dem Doppelpack von Daniel Geissler hatten die Gäste nur den kurzzeitigen Anschlusstreffer durch Kapitän Mario Grakalic entgegenzusetzen. 

Foto Neumarkt/Mkr. : Hagenberg

Daniel Geissler trug mit seinem Doppelpack wesentlich zum Erfolg der Neumarkter im Derby gegen Hagenberg bei

Auch nach der Pause war Naumarkt das spielbestimmende Team, schöne Kombinationen wurde allerdings nicht mit der letzten Entschlossenheit fertig gespielt. Die Hagenberger gaben sich nicht auf und hielten nach bestem Wissen und Gewissen dagegen. Der Lohn dafür war die eine oder andere Chance. Den Sack endgültig zu machte nach einer guten Stunde Hansi Achhorner mit seinem zweiten Treffer an diesem Spieltag. Nach seiner vergebenen Auftaktchance blieb es Jürgen Auer auch vorbehalten, den Schlusspunkt in dieser Partie zu setzen. Allerdings gelang im keine Ergebniskosmetik, sein Schuss sprang von der Querlatte zurück ins Feld. Kurz darauf beendete Schiedsrichter Alen Mesic mit einem kräftigen Pfiff die Partie.

Foto Neumarkt/Mkr. : Hagenberg

Neumarkter Torjubel - ein Bild, das man hueer wohl noch öfter so sehen wird

zum Spielbericht beim OÖ Fussballverband >>>

Übersicht über die kommenden Fussballspiele in unserem Veranstaltungskalender >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

 

Grafik lauritz Werbung

Grafik greindl Werbung

Grafik haidersport Werbung

Zurück