Rainbach/Mkr. geht mit neuem Trainer in das zweite Jahr

Franz Karger an 27-07-2019

Grafik holzhaider Werbung

Rainbach/Mkr.: Für das zweite Jahr in der 1.Nordost musste sich die Union Rainbach/Mkr. auf Trainersuche begeben und fand mit dem Rechberger Thomas Bauernfeind einen neuen Übungsleiter.

Die Union Rainbach/Mkr. schaffte im letzten Spiel den Klassenerhalt in der 1.Nordost, besser gesagt verspielte diesen nicht mehr. Für das laut Phrase schwierige zweite Jahr mussten sich die Verantwortlichen allerdings auf Trainersuche begeben, da Aufstiegscoach Andreas Kralik berufsbedingt nicht mehr zur Verfügung steht. 

Schnell wurde man im 31 jährigen Bankangestellten Thomas Bauernfeind aus Rechberg fündig und konnte sich auf eine Zusammenarbeit einigen. Bauernfeind führte zuletzt die Union Rechberg in der 2.Nordost auf den 5. Platz.

Foto Trainerteam Union Rainbach/Mkr

Rainbachs Trainerteam von links nach rechts: Dominik Wahlmüller (K2), Tomas Bauernfeind (KM), Roman Roth (TT), Mario Katzmair (Co KM)

An Rainbach reizte den jungen Trainer neben dem sportlichen Aspekt in der 1.Klasse aktiv zu sein, der Rainbacher Weg auf Eigenbauspieler zu setzen. Unterstützt wird Bauernfeind von einem bewährten Trainerteam mit Co-Trainer Mario Katzmair, Tormanntrainer Roman Roth und dem ebenfalls neuen Reserve, besser gesagt, K2 Trainer Dominik Wahlmüller.

Es wird bereits eifrig trainiert und gespielt. Die ersten Testspiele gestalteten sich schon so, dass man zuversichtlich in die Saison starten kann und eventuell nicht solange zittern muss um den Verbleib in der 1.Nordost, dem erklärten Ziel der Verantwortlichen der Union Rainbach/Mkr..

Foto Spielszene Rainbach/Mkr. : St.Martin

Der junge Bastian Sonnleitner machte im Test gegen St.Martin seine Sache in der Verteidigung tadellos

Nach dem ersten Kennenlernen von Trainer und Spielern in den Tests gegen Schenkenfelden und Eidenberg/Geng arbeitet das Trainerteam nun bereits an der Feinabstimmung für die Meisterschaft. Gegen St.Martin aus dem Waldviertel wurden einige Dinge ausprobiert, auch bekamen viele junge Spieler die Möglichkeit sich zu präsentieren. Im Großen und Ganzen klappte es auch schon ganz gut, nur an der Chancenverwertung muss noch gearbeitet werden. Aber noch ist ja Zeit bis zum Meisterschaftsstart.

Testspiele der Union Rainbach/Mkr.

2019.07.12 / 18:30 / Rainbach : Schenkenfelden 2:0

2019.07.19 / 18:00 / Rainbach : Eidenberg/Geng 0:0

2019.07.27 / 18:00 / Rainbach : St. Martin (NÖ) 4:2

2019.08.03 / 18:00 / SC Gmünd : Rainbach

2019.08.08 / 19:00 / Rainbach : SPG Windhaag/Leopoldschlag

2019.08.10 / 17:00 / Rainbach : Grasshoppers West Wien

 

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

Grafik lauritz Werbung

Grafik greindl Werbung

Grafik haidersport Werbung

Zurück