Spannender Schlagabtausch zwischen Freistadt und Sternstein Juniors

Franz Karger an 16-09-2019

Grafik holzhaider Werbung

Freistadt: Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften lieferten sich die U10 Kicker des SV Freistädter Bier gegen die SPG Sternstein Juniors. Hatten in der ersten Hälfte die Bezirkshauptstädter die Nase vorn, so waren in Durchgang zwei die Gäste besser.

SV Freistädter Bier : SPG Sternstein Juniors  3:2

Holzhaider-Stadion, 30 Zuschauer, SR Otmar Haiböck, U10 Region Nord

Tore: Muhammed Celepci (2), Alexander Larndorfer; Simon Gimpl (2)

Im Spiel der U10 Mannschaften des Bezirksligisten SV Freistädter Bier gegen die Alterskollegen des Landesligisten Bad Leonfelden, die im Nachwuchs eine Spielgemeinschaft mit Vorderweißenbach haben und unter dem Namen SPG Sternstein Juniors auftreten, sahen die Zuschauer zwei unterschiedliche Halbzeiten. Der erste Durchgang stand ganz im Zeichen der Heimelf aus der Bezirkshauptstadt. Muhammed Celepci und Alexander Larndorfer taten sich als Torschützen hervor und sorgten so für eine Pausenführung.

Foto U10 SV Freistädter Bier : SPG Sternstein Juniors

Freistadts Schlußmann Ben Ruckendorfer sicherte seinem Team mit einem gehaltenen Strafstoß den Sieg

Nachdem die Seiten gewechselt waren, änderte sich der Spielverlauf. Das Spielgeschehen verlagerte sich einer schiefen Ebene gleich wieder in die selbe Richtung, diesmal allerdings in Richtung Gehäuse der Freistädter. Die Sternstein Juniors konnten sich nun besser in Szene setzen und verkürzten durch einen Doppelpack von Simon Gimpl auf 2:3. Freistadt-Goalie Ben Ruckendorfer avancierte diesmal zum Matchwinner seiner Mannschaft indem er einen Strafstoß der Gäste bravourös parierte.

zum Spielbericht beim OÖ Fussballverband >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

Grafik happyfit Werbung

Grafik lauritz Werbung

Grafik greindl Werbung

Zurück