SVO Reserve kantert Lasberg aus

Franz Karger an 12-09-2020

Grafik holzhaider Werbung

St.Oswald/Fr.: Oswalds Reserve tobte sich am Schluß als bei Lasberg die Kräfte schwanden noch einmal so richtig aus, bis dahin war es eine eher ausgeglichene Partie.

USV St.Oswald/Freistadt Res. : Union Lasberg Res. 6:1 (2:0)

Sportplatz St.OSwald/Freistadt, 85 Zuschauer, SR Arnold Petz, 1.Nordost Reserve, 5.Runde, 2020.09.12

Tore: 1:0 Jakob Kastler (4.), 2:0 Jochen Kiesenhofer (25.), 2:1 Michael Pölz (53.), 3:1 Dominik Moser (64.), 4:1 Daniel Gangl (68.), 5:1 Patrick Lindner (73.), 6:1 Daniel Gangl (90+2.)

Jakob Kastler eröffnete den Torreigen der Heimelf bereits in Minute vier. Danach spielte Lasberg gut mit, hatte auch Chancen, fand aber in Domink Lindner im Gehäuse der St.Oswalder immer wieder seinen Meister. Anders die Pum-Elf, eiskalt wurden die Chancen genutzt. In der 25. Spielminute fixierte Jochen Kiesenhofer den Pausenstand von 2:0.

Foto USV St.Oswald/Freistadt : Union Lasberg,
 1.Nordost Reserve

Lasberg setzte der jungen Offensive des SVO geballte Routine entgegen, es half jedoch nichts.

Nach der Pause kam die Union L. besser aus den Startlöchern, bei den Blau-Gelben merkte man hier zunächst das Fehlen des Dreh- und Angelpunktes aus der ersten Hälfte, Jakob Kaslter war in der Kabine geblieben. So stellte Michael Pölz in der 53. Minute verdientermassen auf 2:1. Lasberg drängte nun auf den Ausgleich, alleine die Tore erzielten die SVO-Kicker. Nach dem Doppelschlag von Dominik Moser und Daniel Gangl zwischen der 64. und 68. Minute war die Partie gelaufen. Die Tore 5 und 6 durch Patrick Lindner und Daniel Gangl waren nur mehr Draufgabe. 

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

Grafik lauritz Werbung

Grafik fliesen greindl Werbung

Zurück