Union Faustballerinnen mit maximaler Ausbeute

Franz Karger an 18-01-2020

Grafik holzhaider Werbung

Freistadt: Mit zwei Siegen gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl und  im Mühlviertler Derby gegen Union Ulrichsberg konnten sich die Compact Mädels auf Platz 6 nach vorne schieben.

Faustball Bundesliga der Frauen

Sporthalle Freistadt, 30 Zuschauer, SR Wuschko

SPG Wolkersdorf/Neusieldl : Union Ulrichsberg - 3:1 (11:3/11:9/4:11/11:5)
Union Compact Freistadt : SPG Wolkersdorf/Neusieldl - 3:0 (12:10/11:5/11:9)
Union Compact Freistadt : Union Ulrichsberg - 3:1 (11:3/11:9/13:15/12:10)

Die Compact Girls liesen das Heimpublikum voll auf ihre Kosten kommen und boten spannende Spiele mit schönen Kombinationen und Punkten. Das erste Spiel des Tages bestritten die beiden Gästeteams und trotz passabler Leistung zog das Schlusslicht aus Urlirchsberg gegen die SPG Wolkersdorf/Neusiedl mit 1:3 den kürzeren.

Danach stiegen die Union Faustballerinnen in das Spielgeschehen ein. Die besser platzierten Niederösterreicherinnen erwiesen sich als der erwartet schwere Gegner und lieferten den Braustädterinnen einen tollen Schlagabtausch. Mehrmals stand das Spiel auf des Messers Schneide aber jeweils gegen Satzende zeigten die Mädels von Coach Huber ihr bestes Faustball und konnten sich das Spiel klar 3:0 sichern. Der Grundstein für ein perfektes Heimwochenende war somit gelegt.

Foto Union compact Freistadt Frauen Faustball Bundesliga

Antonia "Toni" Woitsch und ihre Kolleginnen mussten ordentlich kämpfen um in der Heimrunde das Punktemaximum einzusacken

Noch siegestrunken und voller Adrenalin starteten die Compact Girls fulminat in das Mühlviertler Derby gegen Union Ulrichsberg. 11:3 leuchtete es am Ende des ersten Satzes von der Anzeigetafel. Wer aber geglaubt hatte, dass es in dieser Tonart weitergeht, der hatte die Rechnug ohne die aufopferungsvoll kämpfenden Ulrichsbergerinnen gemacht. Irgendwie schienen die jungen Freistädterinnen das Spiel im weiteren Verlauf etwas auf die leichte Schulter zu nehmen und sie konnten keine richtige Wettkampfspannung mehr aufbauen. Mit Glück und Fortune gepaart mit der größeren Erfahrung in Österreichs höchster Frauen Faustball-Liga brachten die Mädels aus der Faustballhochburg Freistadt das Spiel mit 3:1 ins Trockene. Damit konnte man die nächsten beiden Punkte verbuchen und sich auf den sechsten Platz nach vorne schieben.

Foto Union compact Freistadt Faustball Bundesliga„Gegen Wolkersdorf/Neusiedl konnten wir endlich unsere Trainingsleistung abrufen und unser Spiel konzentriert durchziehen. Bis auf einen kurzen Verlust der Spannung, konnten wir das gesamte Spiel über eine souveräne Leistung an den Tag legen! Gegen Ulrichsberg haben wir auf Grund des wirklich stark kämpferischen Gegners nicht immer unser Spiel durchsetzen können. Trotzdem konnten wir an diesem Wochenende zwei ungefährdete Siege einfahren, was uns natürlich sehr freut“, zieht Kapitänin Laura Priemetzhofer Fazit über die gewonnen Spiele.

zur Tabelle der Faustball Bundesliga der Frauen >>>

Grafik zur umSchau.AT Fotogalerie

Grafik lauritz Werbung

Grafik fliesen greindl Werbung

Zurück