Freistadt startet mit Sieg in neue Bundesligasaison

Franz Karger am 01-05-2021

Grafik holzhaider Werbung

Freistadt: Zum Auftakt in die Faustballbundesliga Saison gastierte die TuS Kremsmünster bei der Union compact Freistadt. Nach hartem Kampf blieben die Punkte in der Braustadt.

Union compact Freistadt : TuS Kremsmünster 4:1

Marianumsportplatz Freistadt, leider noch keine Zuschauer, SR , 1. Runde, Faustball Bundesliga, 17:00 Uhr

Satzergebnisse: 11:5/9:11/11:8/11:6/11:4

"Alles Neue macht der Mais" heißt es in einer alten Volksweisheit. Das trifft in doppelter Hinsicht auf die am 1.Mai gestartete Faustball Bundesliga Saison zu. Zum einen geht es nach einer doch langen Spielpause nun endlich wieder los mit den Wettkämpfen, zum anderen wird die Feldmeisterschaft heuer erstmals in einer Ganzjahresmeisterschaft von Mai bis September ausgetragen. 

Zum Auftakt in diesen neuen Saisonmodus empfing die Union comact Freistadt die TuS Kremsmünster. Die junge Truppe aus der Stiftsgemeinde erwies sich dabei als harter Gegner für die Braustädter. Nachdem die Mannen rund um Kapitän Jean Andrioli einen Traumstart hinlegten und sich den ersten Satz mit 11:5 holten, schlug Kremsmünster im zweiten Satz mit 9:11 zum Satzgelichstand zurück. 

Foto: Union compact Freistadt : TuS Kremsmünster,
 FBL,
 Faustball Bundesliga,
 umschau.at

Ein taktisches Timeout brachte Freistadt auf die Siegerstraße

Dementsprechend heiß umkämpft war dann der dritte Satz. Zunächst nahmen die Nachfolger von Österreichs Paradeschläger Tassilo Gruber den Schung vom Satzgewinn mit und zogen auf 3:7 davon. Freistadt Trainer Andreas Woitsch zog bei diesem Spielstand den Joker eines Timne Outs. Mit den besprochenen kleinen Umstellungen und Hinweisen waren die Messestädter nun wieder voll im Spiel und holten Punkt um Punkt auf. Bei Stand von 8:8 zogen die Gäste die Timeout Karte. Allerdings zum Leidwesen des Gästertrainers fruchtete die Spielunterbrechung nicht und Freistadts Spielfluß wurde nicht unterbrochen, Satzgewinn für die Heimfünf mit 11:8. Danach war der Widerstand der Traunviertler gebrochen und mit aller Routine holte sich Freistadt souverän mit 11:6 und 11:4 die Sätze 4 und 5 und die Punkte blieben mit dem 4:1 Heimsieg in der Braustadt.

zur Webseite der Faustball Bundesliga >>>

 

Grafik lauritz Werbung

Grafik fliesen greindl Werbung

Zurück